Cabo San Lucas – Touristenmetropole am Land’s End

Gestern abend trafen wir dann in Cabo San Lucas ein, der südlichsten Stadt von Baja California. Das Gebiet wird auch ‚Land’s End‘ genannt, da eine gedachte Linie von hier Richtung Süden erst in der Antarktis wieder auf Land treffen würde. Die Hotels in der Stadt sind sehr nobel, daher war es für uns gar nicht so einfach, eine relativ günstige Unterkunft zu bekommen. Schließlich checkten wir in einem Zimmer für 17 € pro Person im Zentrum ein.

Als wir uns abends ein bißchen die Stadt anschauen wollten, wurden wir gleich an einer Strassenbar von einem Mexikaner angesprochen. Er trank dort ein Bier mit seinem russischen Kumpel. Da er sehr sympathisch wirkte und zudem perfekt englisch sprach, gesellten wir uns zu ihm. Später zeigte er uns die Partymeile der Stadt und wir gingen tanzen. Obwohl er am nächsten Morgen um 7 Uhr aufstehen musste, wollte er gar nicht aufhören, Party zu machen und so waren wir es, die schwächelten als wir uns gegen Mitternacht von ihm verabschiedeten.

Zu unserer Freude gibt es hier auch einen Starbucks. Das heisst, wir konnten am nächsten Morgen endlich mal wieder anständig frühstücken. 😉 Das mexikanische Essen ist zwar sehr lecker, allerdings gibt es morgens, mittags und abends nur Tacos oder Burritos.

Nach dem Frühstück suchten wir uns ein Wassertaxi für $7 pro Person, um zum El Arco de Carbo San Lucas zu fahren. Der „El Arco“ ist eine natürliche Felsformation, die zugleich den Übergang zwischen Pazifik und Golf von Kalifornien darstellt. Den Rest des Tages nutzten wir, um die Stadt noch etwas zu besichtigen und das Leben zu geniessen.

Beitrag von: michasifi und carmen.on.the.road

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s