Besteigung des Vulkans Pacaya

Wir haben uns spontan entschieden, die Gegend um Antigua de Guatemala doch noch etwas mehr zu erkunden, bevor wir nach El Salvador aufbrechen. Daher haben wir uns heute morgen um 06:00 Uhr auf den Weg zum Vulkan Pacaya begeben, um ihn zu besteigen. Nach 1,5 Stunden Fahrt im Minibus kamen wir am Fuße des Pacaya an. Der 2.500m hohe Vulkan, einer der aktivsten Vulkane Guatemalas,  ist das letzte Mal im Jahr 2010 ausgebrochen. Die 3 stündige Wanderung auf dem Vulkan führte uns an üppiger Vegetation und rauhen Lavafeldern vorbei. Begleitet wurde unsere Reisegruppe von einer ganzen Horde Pferde, um die eventuell schwächelnden Wanderer für ein entsprechendes Entgelt zu transportieren. Außer einer jungen Amerikanerin nahm jedoch niemand das Angebot in Anspruch. Leider ist es momentan nicht möglich bis auf die Spitze des Vulkans zu wandern, da die erstarrte Lava auf dem Gipfel instabil ist. Dennoch hatten wir eine super Sicht auf die beiden gegenüber liegenden Vulkane El Fuego und El Agua. Ersterer war erst vor zwei Wochen aufgrund eines Ausbruchs in den Nachrichten. Leider spuckte der Vulkan heute kein Feuer, doch stiegen Rauchschwaden aus dem Vulkankrater empor.

Obwohl der Pacaya seit zwei Jahren nicht mehr ausgebrochen ist, entwichen heisse Dämpfe aus den Spalten der erstarrten Lava. Unser Guide hatte Marshmallows mitgebracht und röstete sie in der Hitze einer der Vulkanspalten.

Den Rest des Tages verbrachten wir – wie so häufig – relaxend bei Kaffee und Kuchen und schlossen den Abend bei einem netten Gespräch mit unseren Hostelbesitzerinnen und deren Freundin ab. Die Freundin der Hostelbesitzerin feierte ihren fünfzigsten Geburtstag und war dementsprechend gut gelaunt. Da die drei kein Englisch konnten, mussten wir wohl oder übel auf unsere neu erlernten Spanischkenntnisse zurückgreifen. Wir wissen zwar nicht, ob wir uns über die gleichen Themen unterhalten haben wie die drei, aber das Gespräch war äußerst amüsant und wir haben viel gelacht.

Beitrag von: michasifi und carmen.on.the.road
Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s