Carnet de Passages

Das Carnet de Passages ist ein Grenzdokument, das für die vorübergehende zollfreie Einfuhr von Fahrzeugen in bestimmten Ländern – insbesondere in Afrika – verlangt wird. Laut dem ADAC ist ein Carnet de Passages in vielen südamerikanischen Ländern erforderlich:

ADAC – Carnet de Passages

Viele Reisende haben auf ihren Blogs jedoch Gegenteiliges berichtet. Wir werden den Reiseberichten vertrauen und kein Carnet de Passages beantragen. Dieses Dokument kostet etwa 250 Euro Beantragungsgebühr (160,- für ADAC Mitglieder und 260,- für Nicht-Mitglieder) und es muss noch zusätzlich eine Bürgschaft hinterlegt werden. Im Notfall können wir das Dokument dann noch vor Ort beantragen.

Nachtrag: Wir wurden auf der gesamten Reise nicht einmal nach einem Carnet de Passages gefragt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s